Levocetirizin wechselt die Verpackung von 2017 zu 2018.

Manchmal stellt sich mir die Frage, warum muss etwas das doch offensichtlich gut funktioniert wieder gewechselt werden?! Aktionäre besänftigen oder doch eher das öffentliche Bild pflegen oder ganz plump weil neuer besser wahrgenommen wird?!

Anders kann ich die Veränderung vom Medikament namens Levocetirizin nicht erklären, ausser das nun ein neuer Hersteller aufgeführt wird auf der Verpackung. Sind das dann auch noch die selben Wirkstoffe im Medikament oder wurde da auch was verändert im Zuge der Umstellung?!

MUSS DAS SEIN?

Wieso kann da nicht ein Medikament von EINEM Hersteller bleiben, das genau so in dieser Form von den Ärzten verschrieben und von Apotheken dann verkauft wird?!

DAS verwirrt und irritiert manche Kunden sehr, werte Pharmaindustrie! 🙁

3

2 Kommentare

Vermutlich ist dem so und vermutlich ist das eine Kosten/Vertrags -Frage zudem auch noch. Denn wer blickt da schon durch was die Pharma Industrie mit den Apotheken und Ärzten so für kuschelige Absprachen macht. 😉