Ich hatte mal einen Grund dafür gehabt, warum ich ANNO 2205 bei Steam auf meiner Wunschliste hatte obgleich ich mittlerweile diesen Grund kaum noch nachvollziehen kann.

Zum einen war ANNO 2205 eher einer jener Titel auf der Wunschliste, die ich mit dabei hatte weil es mal interessant wäre selbigen irgendwann auszuprobieren. Denn was die Anno Serie angeht war ich zwar nie sonderlich darin aktiv außer hin und wieder mal einen Titel der Serie zu spielen, was dann auch meistens nur ein paar Stunden lang währte.

Zum anderen zähle ich Anno 2205 nicht mehr zu jenen Spielen die ich mal gespielt haben sollte, weil das gesamte Prinzip mir genau so wenig gefällt wie schon bei dessen Vorgänger. Irgendwie werden aktuelle Spiele scheinbar grundsätzlich an den Endkunden nämlich jenen Spielern vorbei entwickelt oder zumindest bin ich kein Teil mehr davon.

Ob das neue Anno 1800 diesen Trend fortsetzen wird, das bleibt abzuwarten. Das was ich bisher davon gesehen habe lässt zumindest hoffen.

0