Player Unknowns Battlegrounds ist seit geraumer Zeit im Jahr 2018 scheinbar in aller Munde was die Spiele Szene angeht, obgleich dieses Spiel bisher vollkommen an mir vorbeigegangen ist.

Weder habe ich das Spiel auch nur eine Blickes gewürdigt, noch werde ich PUBG je mehr als ein Kopfschütteln geben. Denn ich finde das Spiel zum einen total langweilig und zum anderen nicht wirklich neu von der Idee her, was eventuell auch mit daran liegt das ich schon vieles an Computer Spielen gesehen habe während meiner bisher Lebenszeit. 😉

Derzeit nervt die Werbung von Player Unknowns Battlegrounds auf YouTube einfach nur, wenn ich mit dem Smartphone und jener YouTube App aktiv bin. Denn beim durchstöbern von YouTube mit dem stationären PC bleibe ich meist von dererlei Werbung verschont, dank solcher Plugins wie „uBlock Origin“ und Konsorten. Vielleicht nervt mich genau deswegen diese Werbung so sehr, da ich ansonsten selbige kaum oder eher nicht wahrnehme.

Hingegen sehe ich die Werbung für den neuen Hype Film in 2018 namens „Ready Player one“ nur relativ selten auf YouTube, wenn ich von Video zu Video mich durch klicke. Ich wüsste nur zu gern was den Algorithmus von YouTube im Hintergrund dazu veranlasst mir immer wieder diese Werbung von PUBG vor die Nase zu setzen. *roll*